Menu
Kategorien
 
Brust der Frau

BRUST

Die Brust der Frau erfüllt nicht nur die Funktion des Stillens von Säuglingen, sie zählt auch zu den Sexualorganen. Die Brust besteht aus der Drüse (Glandula mammaria), welche in Milchbildungszellen Muttermilch produziert und diese in Richtung der außen liegenden Brustwarzen absondert.


Rundherum befindet sich Fett- und Bindegewebe. Menge bzw. Aufbau dieser Gewebsteile bestimmen in erster Linie die äußere Form der Brust, die überaus vielfältig sein kann. Als Sexualorgan ist die weibliche Brust ein erogener Körperteil, besonders erregbar sind die Brustwarzen, die von einem pigmentierten Warzenhof (Areola) umgeben sind. Die Lage des Organs reicht in etwa von der 2. bis zur 7. Rippe, unter der Brust liegt die Brustmuskulatur. Eine der häufigsten Krebserkrankungen bei Frauen ist der Brustkrebs (Mammakarzinom).

Zurück


****