Menu
Kategorien
 
Eierstöcke der Frau

EIERSTÖCKE

Die Eierstöcke (Ovarien) sind ein paarförmiges Organ, in dem die menschlichen Eizellen, aber auch die weiblichen Geschlechtshormone produziert werden. Die Eierstöcke liegen im Unterbauch, in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Harnleitern, sowie (rechts) zum Wurmfortsatz des Zwölffingerdarms.

Sie lassen sich vom Frauenarzt mittels zwei Fingern ertasten, wobei der eine Finger durch die Scheide geführt wird, der andere auf die Bauchwand drückt. Ein Bestandteil der Eierstöcke ist die Eierstockrinde, wo bereits vor der Geburt die Eizellen angelegt werden, von denen einige im späteren Leben im Zuge des Eisprungs (Follikelsprungs) in den Eileiter gelangen.

In den Ovarien treten häufig verschiedene Arten von Tumorerkrankungen auf, regelmäßige frauenärztliche Untersuchungen sind daher ratsam.

Zurück


****